Über uns

Der Eisenbahnclub Schaan-Vaduz  ( ECSV ) wurde am 3.6.2003 in Schaan gegründet. 

In den Statuten des Eisenbahnclub Schaan- Vaduz sind zwei Hauptrichtungen verankert.

 

1. Die Modelleisenbahn 

Der Eisenbahnclub Schaan-Vaduz betreibt eine beachtliche HO-Modulanlage im Dreileiter- Wechselstrombetrieb, die nach einem kleineren Umbau auch für Zweileiter-Gleichstrom ausgelegt ist. Diese Module wurden und werden von unseren Mitgliedern einzeln gebaut und bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu einer Grossanlage zusammengefügt und betrieben. Aus den Mitgliedern, die sich aus allen Berufsschichten kommen, haben sich richtige Spezialisten für Technik, Geländebau und Elektronik entwickelt. Ebenfalls nicht zu kurz kommt das gesellige Beisammensein, dass, bis auf weiteres, jeden Mittwoch in einem Restaurant in der Gegend zustande kommt. Momentan ist das im Restaurant „Rössle“ in Schaan, ab 19.30 Uhr.

Der Eisenbahnclub Schaan-Vaduz konnte mit seiner Modulanlage schon in verschiedenen Ausstellungen tatkräftig mitwirken und hat im Herbst 2005 mit Erfolg seine erste, eigene, grosse internationale Modelleisenbahn-Ausstellung veranstaltet. Es folgte darauf ein reger Erfahrungsaustausch mit den anderen teilnehmenden Clubs im In- und Ausland. Zu seinem 5 Jährigen Jubiläum veranstaltete der Eisenbahnclub Schaan-Vaduz wieder mit Grossem Erfolg, bereits die zweite Internationale Modell und Eisenbahn-Ausstellung am 13. bis 14. September 2008.

Leider verfügt unser Club im Moment über keinen Clubraum. Unter diesem Umstand hat nun auch unser Modellbahner-Nachwuchs zu leiden, der an einem Anlagenabschnitt in der Spur HOe baut. In unseren Vereinsstatuten haben wir den Punkt „ Förderung des Nachwuchses“ und können nun diesen Statut auf Grund des fehlenden Raumes nicht nachkommen. Es sind schon mehrere Bemühungen in diese Richtung erfolgt, wurden aber leider noch nicht vom Erfolg gekrönt.


2. Der Grossbetrieb

Pflege und Betrieb eines oder mehrerer Schienenfahrzeuge. Der Eisenbahnclub Schaan-Vaduz, als Mitglied der EUROVAPOR, hatte sich zum Ziel gesetzt, die Schaaner Denkmallok BBÖ 629.65 ( ÖBB 77.250 ) zu reaktivieren und mit dieser Dampflok einen regelmässigen Betrieb in der Region durchzuführen. Leider wurde uns dieses Vorhaben durch Gründe, die in der Rubrik „77.250 Restaurierung (Eklat bei der ……) „ nachzulesen sind, vereitelt, obwohl sich der Eisenbahnclub Schaan-Vaduz der Liechtensteinischen Regierung und der Gemeinde Schaan für einen kostenlosen Unterhalt und Betrieb der Denkmaldampflok verbürgt hat und zahlreiche Dampflokspezialisten und Lokführer Mitglieder des Eisenbahnclub Schaan-Vaduz sind.

  Der Präsident